Absichtslosigkeit

8F70DA79-329E-4747-9008-7F6F9CE0E483_1_105_c
Vom Scheitern der Absichtslosigkeit

Heute morgen wollte ich mich absichtslos den Pferden nähren und spüren, was die Begegnung und Verbindung in mir auslöst.
Nur, meine Pferde und ihre Herde waren in keinsterweise an einer absichtslosen Begegnung interessiert.
Ich wurde eher instrumentalisiert: „Hast du ein Leckerlie für mich dabei?“ Kannst du mir den Zaun zu der guten Weide mit dem vielen Gras aufmachen!“ „Es juckt gerade so, kannst du mich kratzen?“ „und hier bitte auch noch!“
Ich war letzte Woche nicht viel Zeit bei Ihnen. Mich hat die zweite Corona-Impfung ziemlich ausgenockt und dann habe ich auch noch zwei Tage außerhalb gearbeitet.
Heute war der erste Tag seit über einer Woche in der ich für sie wieder greifbar war und Zeit hatte. Vielleicht der falsche Zeitpunkt für Absichtslosigkeit. Heute war intensiver Kontakt erwünscht und wurde eingefordert. Nicht nur von meinen Pferden, sondern von der ganzen Herde.
Körperlich konnte ich ihre Freude spüren, dass ich wieder Teil der Herde bin. Sie haben auf mich gewartet und sind mir hinterhergelaufen. Selbst als ich einen Teil des Zaunes ganz hinten auf der Weide repariert habe, ist die ganze Herde mitgekommen und hat mir dabei Gesellschaft geleistet oder sich ein bisschen Fellkraulen abgeholt.
Meist ist es ja eher umgedreht. Ich komme und möchte etwas von Ihnen. Ich instrumentalisiere sie für die Reittherapie und Persönlichkeitsentwicklung. Dann erwarte ich, dass sie mitmachen und mit meinen Klienten und Teilnehmern in Kontakt gehen. Heute war es umgekehrt. 
Und vielleicht ist es auch nicht absichtslos, wenn ich mit voller Absicht absichtslos sein will.
Ich war erst überrascht, habe mich dann ein bisschen geärgert, dass die Absichtslosigkeit so überhaupt nicht funktioniert und dann war es ein sehr schönes Gefühl der Freude, so willkommen in ihrer Gemeinschaft zu sein. Es hat sich auch schön angefühlt gebraucht zu werden und ihnen etwas Gutes tun zu können. Vielleicht fühlen sie sich ja auch manchmal so, wenn ich mit meinen Klienten zu ihnen komme….